Pflegebildung in Deutschland und die Verzahnung der Aus-, Fort- und Weiterbildung mit dem tertiären Bereich - Ruth Ingwersen Expand

Pflegebildung in Deutschland und die Verzahnung der Aus-, Fort- und Weiterbildung mit dem tertiären Bereich - Ruth Ingwersen

hpsmedia GmbH hpsmedia GmbH

kBuch0002

Neu

Ruth Ingwersen

Pflegebildung in Deutschland und die Verzahnung der Aus-, Fort- und Weiterbildung mit dem tertiären Bereich

Mehr Infos

sofort lieferbar

18,80 €

inkl. MwSt.
0.5 kg

Lieferzeit: 1-2 Werktage
foto1info.jpg
texass.jpg
test2.jpg

Lieferung in die EU und CH

Online-Abo mit sofort nutzbar

Widerruf und Rückgabe

Sicherer Online-Einkauf

Ruth Ingwersen

Pflegebildung in Deutschland und die Verzahnung der Aus-, Fort- und Weiterbildung mit dem tertiären Bereich

Der europäische Bildungsprozess und die Pflege

 

Die durch die Erklärung von Lissabon angestoßenen Entwicklungen wie z.B. die Entwicklung eines europäischen Qualifikationsrahmens, nationaler Qualifikationsrahmen und der Leistungspunktesysteme sind gerade für die Pflegeberufe mit ihrem hohen Bedarf an mehr Systematik und Verbesserung der Anschlussfähigkeit im Bildungssystem von erheblicher Bedeutung. In dieser Arbeit werden der Brügge-Kopenhagen-Prozess, seine Hintergründe, Ziele und Instrumente unter dem Blickwinkel ihrer Bedeutung für die Weiterentwicklung des deutschen Systems der Pflegebildung diskutiert. Dabei wird auf den Kompetenzbegriff der Europäischen Union sowie auf die Begriffe des informellen und nicht formalen Lernens eingegangen. Der politischen Forderung nach einer besseren Verzahnung von beruflicher und allgemeiner Bildung und nach mehr Anerkennung der Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung wird Rechnung getragen erste systematische Ansätze in diesem Zusammenhang werden ebenso betrachtet wie die Möglichkeiten, die duale Studiengänge bieten. Die Risiken und Chancen für das hochwertige deutsche Berufsbildungssystem mit dem ihm innewohnenden Berufskonzept werden herausgearbeitet, und dabei besonders das Konzept der Modularisierung kritisch hinterfragt. Die Sonderstellung der deutschen Pflegebildung wird unter dem Aspekt der Gefahren der Nichtkompabilität mit dem europäischen Pflegebildungswesen diskutiert und die Notwendigkeit dargestellt, einen wachsenden Teil der pflegerischen Erstausbildung in den tertiären Bereich zu verlagern.



Eine Leseprobe finden Sie hier

 

 

Autor/in

Ruth Ingwersen

Titel

Pflegebildung in Deutschland und die Verzahnung der Aus-, Fort- und Weiterbildung mit dem tertiären Bereich

Jahr

2009

Format

Taschenbuch, 20,8 x 14,8 cm

Seiten

128

ISBN

978-3837079685

 



kitteltaschenshop.de: Schönes und Nützliches für Medizin, Pflege, Altenpflege, Krankenhaus, Klinik, Arztpraxis. Für Ärzte, Krankenschwestern, Therapeuten, Studium & Praktikum. Täglicher Versand per DHL.

EAN_upc786471434611