Raus aus der Endlosschleife!? Eine anwendungsorientierte Forschungsperspektive auf den Fachkräftebedarf
Jutta Mohr, Nora Lämmel, Brigita Sandow, Dorothee Müller, Prof. Dr. Gabriele Fischer, Prof. Dr. Karin Reiber: Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Erschienen in: Pflegewissenschaft Juli/August
Peer reviewed article

Zugang nicht freigeschaltet!

Sie möchten die Zeitschrift vier Wochen testen und diesen Artikel direkt lesen? Schalten Sie einen Probezugang frei!

Zugang freischalten

 


Abstract

Die Arbeitsmarktsituation in der Pflegebranche ist sehr angespannt und es besteht ein weitreichender gesellschaftlicher Konsens, dass dem Pflegefachkraftmangel umfassend begegnet werden muss. Das Zentrum für angewandte Forschung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften ZAFH care4care hat sich das Ziel gesetzt, adaptive Strategien der Personalgewinnung, -erhaltung und -entwicklung unter Berücksichtigung der Herausforderungen Alterung, Vielfalt und Zufriedenheit zu erarbeiten. Das Teilprojekt der Hochschule Esslingen nimmt die Handlungsfelder „Pflegefachkräfte halten“ und „Pflegefachkräfte gewinnen“ in den Blick. Im Rahmen des Beitrags werden die Projektkonzeption, das Forschungsdesign und erste Einschätzungen auf der Grundlage von Expert*innen-Interviews vorgestellt.

Vorschau

Vorschau
Seite 1
Vorschau
Seite 2
Vorschau
Seite 3
Vorschau
Seite 4
Vorschau
Seite 5
Vorschau
Seite 6
Vorschau
Seite 7

Impact-Points für diesen Artikel

0.96
0.96
Out of the endless loop!? An Application-oriented Research Perspective on the Demand for Nursing Staff
The labour market situation in the care sector is very tense and there is a far-reaching social consensus that the lack of nursing staff must be comprehensively addressed. The Center for Applied Research at Universities of Applied Sciences ZAFH care4care aims to develop adaptive recruitment, retention and development strategies that address the challenges of aging, diversity and satisfaction. The subproject of the University of Applied Sciences Esslingen focuses the fields of action to “retain existing staff” and to “acquire new staff”. This paper presents the project conception, the research design and initial assessments based on expert interviews with an explorative approach.
Jutta Mohr, Nora Lämmel, Brigita Sandow, Dorothee Müller, Prof. Dr. Gabriele Fischer, Prof. Dr. Karin Reiber
Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Keine Angaben in der Vorschau verfügbar

Titelblatt

Online gestellt
vor 2 Monaten

Label

Pflege

Zitation

Jutta Mohr, Nora Lämmel, Brigita Sandow, Dorothee Müller, Prof. Dr. Gabriele Fischer, Prof. Dr. Karin Reiber:

Raus aus der Endlosschleife!? Eine anwendungsorientierte Forschungsperspektive auf den Fachkräftebedarf. Pflegewissenschaft Juli/August. hpsmedia, 2018

Onlinezitation

Permalink:
www.hpsmedia.info/
care/einzelartikel.php?journal=journal_pw&id=1997
erfasst in

Statistik

Veröffentlicht
28.08.2018
Downloads
137
Seiten
7
Zeichen
k.A.
Copyright © 1998-2018 hpsmedia GmbH | www.hpsmedia.info/care. Alle Daten sind urheberrechtlich geschützt. Impressum | AGB | Datenschutz | Newsletter